Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Laufer Kegler gewinnt Verbands-meisterschaft

Die Breitensportkegler von Gut Holz 66 Lauf richteten an fünf Wettbewerbstagen die 10. Verbandsmeisterschaft der VBFK aus. Dabei vergoldete sich Anton Heinlein seinen Start im Männer-Einzel.

weiterlesen...

 


 Ergebnisse BM 2019 unter vbfk.de

Mannschaften/Tandems

Einzel/Paare/Jugend

 


Verbandsmeisterschaft

17.08.-25.08.2019

in Lauf

Ergebnisse

 
Bezirksmeisterschaft 2019
 
 

Kegler feiern Stadtmeisterschaftsjubiläum

 

LAUF (mb) – Zahlreiche Breitensport- und Hobbykegler folgten erneut der Einladung des Ausrichters Gut Holz 66 Lauf e.V. in die Kreisstadt, um sich bei der 30. Offenen Laufer Stadtmeisterschaft zu messen. Knapp 30 Mannschaften mit etwa 120 Einzelstarts und 11 Tandems ermittelten in ihren Reihen die neuen Champions, die nun auf der heimischen TSV-Anlage geehrt wurden.

 

Bei den angetretenen Männer-Mannschaften ließen es sich die Hausherren von Gut Holz 66 Lauf nicht nehmen, bei der 30. Austragung den Titelgewinn einzufahren. Mit 1773 Kegeln verwies man die Teams von SKC Holenbrunn/Wunsiedel (1729 Kegel) und KC Blau-Weiß Speyer (1649 Kegel) auf die weiteren Plätze.

 

Bei den Mixed-Mannschaften behielt die Spielgemeinschaft Gut Holz 66 Lauf/KG Berching mit 1755 Kegeln die Oberhand. Das Quartett setzte sich gegenüber ihren Mitstreitern von Gut Holz 66 Lauf (1687 Kegel) und Keilschieber Leinburg (1672 Kegel) durch. Aufgrund geringer Beteiligung in den Vorjahren wurde diesmal keine gesonderte Wertung für Frauen-Mannschaften angeboten.

 

Im Einzel führte ebenso wie bei den Teams kein Weg an den Gastgebern vorbei. Stadtmeister 2019 bei den Männern darf sich der Laufer Markus Berger nennen. Mit 504 Kegeln hielt er Dominik Lang vom SKC Holenbrunn/Wunsiedel (460 Kegel) sowie seinen Clubkamerad Roland Dorsch (454 Kegel) deutlich auf Abstand. In der Einzelwertung der Frauen konnte Marga Stadler von der KG Berching mit 456 Kegeln ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Das Siegertrio komplettierten Karola Hartmann (KC Blau-Weiß Speyer; 432 Kegel) und Jutta Dorsch (Gut Holz 66 Lauf; 429 Kegel).

 

Mit einem Tandem-Wettbewerb wurde das Angebot für die Breitensportkegler um eine Disziplin erweitert. Zwei Spieler in beliebiger Kombination kegelten abwechselnd einen Wurf über die Distanz von zweimal 50 Wurf im kombinierten Modus. Am Ende hatten hier Marion Gloßner-Fuchs und Markus Berger (Gut Holz 66 Lauf; 450 Kegel) die Nase vorne. Auf den Rängen folgten die beiden Pfälzer Duos Andrea May/Bernd Hümmer (KC Blau-Weiß Speyer; 437 Kegel) sowie Rocco Herrmann/Matthias Reichl (KC Blau-Weiß Speyer; 417 Kegel).

 

Auch die Hobbykegler waren wieder bei der Stadtmeisterschaft gefordert. Sie konnten ebenfalls in 4-er-Mannschaften, jedoch aber über eine Distanz von 50 Wurf in die Vollen an den Start gehen. Mit der Teilnahme von insgesamt 16 Teams war das Interesse wiederum recht groß.

 

Mit 1091 Kegeln dominierte das Quartett „Kunnerla Schnaittach“. Dahinter reihten sich „Rumkugeln“ (1071 Kegel) sowie „Knapp Daneben“ (1068 Kegel) ein. Neue Laufer Stadtmeisterin in der Hobbygruppe wurde Doris Blümlein von den Samstagskeglern Speikern. Sie entschied in der Frauenkonkurrenz mit 292 Kegeln vor Angelika Weller (Kunnerla Schnaittach; 269 Kegel) und Barbara Pinzer (Rumkugeln; 267 Kegel) zu ihren Gunsten. Bei den Hobby-Männern überzeugte Christian Streit von „Knapp Daneben“ mit 314 Kegeln nachhaltig. Carsten Porzler (Segelclub Hersbruck; 289 Kegel) und Wolfgang Burghardt (Club 77 Neuenmarkt; 286 Kegel) mussten mit den weiteren Rängen vorliebnehmen.

 

Zur Siegerehrung am letzten der fünf Spieltage konnte der 1. Vorsitzende Walter Schiffner wieder zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. In seinen Grußworten würdigte Armin Kroder (Landrat des Landkreises Nürnberger Land) die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Veranstaltung, die jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Gäste aus Nah und Fern anlockt. Grußworte der Stadt Lauf überbrachte der 3. Bürgermeister Thomas Lang. Ebenso folgten Hannelore Hensel (Vorsitzende des TSV Lauf), Georg Lage (Ehrenvorsitzender des TSV Lauf) und Martin Wolfermann (Sparkasse Nürnberg) der Einladung, um die Leistungen der Sportler zu würdigen. Finanziell unterstützt wurde die Stadtmeisterschaft 2019 in gewohnter Weise von der Stadt Lauf, den Städtischen Werken Lauf, dem Landratsamt Nürnberger Land, der Sparkasse Nürnberg sowie der Fa. Diehl Nürnberg.

Ergebnisse

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?